ALSLEBEN Seniorenwanderer besichtigten Naturfriedhof

15.05.2014

ALSLEBEN
Seniorenwanderer besichtigten Naturfriedhof

5945979_1_1H24SSFoto: Somieski
Die Senioren-Wanderer aus Saal informierten sich vor Ort über den Naturfriedhof unweit der St. Ursula Kapelle auf der Anhöhe im Wald bei Alsleben.

Die Seniorenwanderer aus Saal sind schon seit Jahren jeden Mittwoch zu Fuß oder mit Rad unterwegs. Viele interessante Ziele wurden schon angesteuert. Letztes Ziel war der neu entstandene Naturfriedhof in unmittelbarer Nähe der St. Ursulakapelle auf einer Anhöhe bei Alsleben.
Am Eingang des Naturfriedhofes hieß Kurt Mauer die Gruppe zu einer Führung willkommen. Gelegen ist der Naturfriedhof auf einem Waldstück der Gemeinde unweit der Kapelle St. Ursula und umfasst derzeit eine Fläche von drei Hektar. Über zwei Jahre wurde an dem Thema gearbeitet und vor kurzem konnte der Naturfriedhof gesegnet und eröffnet werden. Der Naturfriedhof basiert auf einem völlig neuen Konzept. Alles, was mit einer Grabstelle zusammenhängt, wie zum Beispiel das Schmücken, übernimmt die Natur.
Ein Bild der Führung gibt es im Internet unter rhoengrabfeld.mainpost.de
Führungen finden jeden ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr statt. Die nächste ist am 1. Juni. Treffpunkt ist der Parkplatz am Naturfriedhof. Informationen: Tel. (0 97 65) 79 85 84,info@naturfriedhof-sankt-ursula.de

Führungen 2022

Geplante Termine:
03. April
01. Mai
06. Juni
03. Juli
07. August
04. September
02. Oktober
06. November
04. Dezember
jeweils 14:00 Uhr
Am Mittwoch, den 02. November findet die Gedankandacht um 16.30 Uhr auf dem Naturfriedhof statt. (im Freien)

Oktober 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31