Naturfriedhofsverwaltung

Naturfriedhofsverwaltung

Der Naturfriedhof St. Ursula wird durch ein Kommunalunternehmen (KU) des Marktes Trappstadt geführt. Aufgaben und Rechtsverhältnisse des KU sind in einer Satzung geregelt. Aufgabe des Kommunalunternehmens Naturfriedhof St. Ursula (KU NFStU) ist der Betrieb, der Unterhalt und die Verwaltung des Naturfriedhofes St. Ursula in der Gemarkung Alsleben. Das KU ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts und kann im Rahmen der übertragenen Aufgaben auch hoheitliche Aufgaben wahrnehmen (Erlass von Satzungen und Verwaltungsakten, Erhebung von Gebühren etc.). Alleiniger Träger des Unternehmens ist der Mark Trappstadt. Organe des KU sind der Vorstand und der Verwaltungsrat.

Der Vorstand leitet das Kommunalunternehmen eigenverantwortlich und vertritt das Unternehmen nach außen. Der Vorstand wird vom Verwaltungsrat für die Dauer von 5 Jahren bestellt. Der Vorstand des KU NFStU besteht aus zwei gleichberechtigten Vorständen: Kurt Mauer, Bürgermeister a.D., und Dipl. Ing. (FH) Erwin Kruczek, Forstrat a.D.

Der Verwaltungsrat
überwacht die Geschäftsführung des Vorstands. Dem Verwaltungsrat obliegen auch wesentliche Entscheidungen (Satzungen, Erlass einer Geschäftsordnung, wesentliche Änderungen des Betriebsumfangs etc.). Der Verwaltungsrat besteht aus dem Vorsitzenden und 6 weiteren Mitgliedern. Vorsitzender ist 1. Bürgermeister Michael Custodis. Weitere Mitglieder des Verwaltungsrates sind: 2. Bürgermeisterin Bärbel Köhler, Berthild Bauer, Rainer Jäger, Heribert Kneuer, Peter Lindemann und Jürgen Schneidawind.

Nähere Auskünfte erteilt:

Naturfriedhof St. Ursula
Josef-Sperl-Str. 3
97631 Bad Königshofen
Tel. +49 9765 79 85 84
Fax +49 9765 79 85 83
info[at]naturfriedhof-sankt-ursula.de

Führungen 2020

01. März
05. April
03. Mai
07. Juni
05. Juli
02. August
06. September
04. Oktober
08. November
06. Dezember
jeweils 14:00 Uhr

02. November,
Gedenkandacht
16.30 Uhr

Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031