Monatsarchive: November 2019

Allerseelen Andacht im Naturfriedhof

Lesen Sie hier den Bericht aus der Mainpost

Es liegt an uns, die Hoffnung wach zu halten

Alsleben (hf). “Es liegt an uns, die Hoffnung wach zu halten,” sagte Diakon Engelbert Ruck am Allerseelentag am Naturfriedhof St. Ursula in Alsleben. Die Wallfahrtkirche dort ist nach wie vor ohne Stromanschluss und so war das Gotteshaus nur mit Kerzen erleuchtet. Etwas, das der Feierstunde gerade zum Gedenken der Verstorbenen eine besondere Note gab. Bis auf den letzten Platz war das kleine Gotteshaus besetzt, denn wieder waren zahlreiche Angehörige der Verstorbenen gekommen. Der Naturfriedhof St. Ursula ist mittlerweile über die Landkreisgrenzen hinaus als Bestattungsort bekannt.

36 Namen der seit dem Allerseelentag 2018 Verstorbenen verlas der Diakon im Rahmen der Gedenkfeier. In seiner Ansprache ging er auf die Hoffnung derjenigen ein, die den Tod eines geliebten Menschen verkraften müssen. Oft werde an Gott die Frage nach dem Sinn gestellt. Wichtig sei es, trotz allem Hoffnung zu haben und glauben zu können, dass es im Leben weiter geht. Dabei sollte jeder auch die kleinen Hoffnungszeichen erkennen.

Sicher stelle der eine oder andere sich die Frage, wofür er jetzt noch weiter leben soll, vor allem wenn er sich allein gelassen fühlt, die Menschen statt auf ihn zuzugehen die Straßenseite wechseln. Kaum einer frage, wie es ihm geht. Da sei es wichtig Hoffnung zu erahnen. “Hoffnung wächst wo und wie sie will und ist nicht klein zu kriegen.” Die Menschen sollten immer ein Licht sehen, auch wenn alles dunkel scheint.

Wichtig, so Diakon Engelbert Ruck sei es, der Seele Zeit zu lassen. Man sollte Ja sagen zu den Bildern der Vergangenheit, die an schöne Zeit erinnern. Tradition ist es mittlerweile, dass nach der Andacht in der Wallfahrtskirche St. Ursula in Alsleben die Kerzen an der Osterkerze entzündet werden und man in einer kleinen Prozession zum großen Kreuz des Naturfriedhofs geht. Ein besonderer Ort in den Abendstunden, wenn die Nacht langsam herein bricht. Dann ist für die Angehörigen der Verstorbenen Zeit zu den Gräbern zu gehen und dort in stillem Gedenken zu verweilen.

Bildunterzeile

Nur mit Kerzen ist die Wallfahrtskirche St. Ursula am Naturfriedhof beleuchtet und gibt so ein besonderes Ambiente für eine Gedenkfeier am Allerseelentag. Foto: Friedrich

Mit der Osterkerze voran zog Diakon Engelbert Ruck von der Kirche zum großen Kreuz am Naturfriedhof in Alsleben. Foto: Friedrich

Führungen 2020

01. März
05. April
03. Mai
07. Juni
05. Juli
02. August
06. September
04. Oktober
08. November
06. Dezember
jeweils 14:00 Uhr

02. November,
Gedenkandacht
16.30 Uhr

November 2019
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930